Gültigkeit der Plakette und die Anbringung am Fahrzeug

Bild 1
Bild 2

Die Anbringung der Plakette am Fahrzeug
Die Anbringung der Umwelt-Plakette am Fahrzeug erfolgt in der Regel durch den Besteller der Plakette selbst.
Die Anbringung der Plakette erfolgt in jedem Fall im rechten Randbereich der Innenseite der Windschutzscheibe.

Vorgeschrieben ist dabei eine Anbringung gemäß Bild 1 auf der Beifahrerseite.
Wichtig ist, dass die Plakette gut zu sehen sein muss (Bild 2). Dadurch ergibt sich, dass eine Anbringung im oberen Bereich der Windschutzscheibe in der Regel nicht in Frage kommt, da der zumeist vorhandene Grünkeil die Farbe der Plakette unkenntlicher erscheinen lässt.

Bild 3
Bild 4
Bild 5

Aufkleben der Plakette auf der Innenseite der Scheibe
Die Deutsche Umwelt-Plakette sollte wie folgt zum Aufkleben vorbereitet werden:

Die sich auf der farbigen Seite befindliche, doppelt halbmondförmige und durchsichtige Schutzfolie muss nach oben und nach unten jeweils vorsichtig abgezogen werden. Siehe auch Bild 3 und Bild 4.

Die nun auf der farbigen Seite klebende Plakette darf nur noch am Rand berührt werden (Bild 5). Sie wird nun innen rechts unten auf der Beifahrerseite auf die zuvor fettfreie und trockene Windschutzscheibe geklebt und gut angedrückt.
Es wird empfohlen, dass eine zweite Person von außen darauf achten, dass die Plakette gerade geklebt wird (Bild 7). Ein Ablösen und erneutes Ankleben ist nicht möglich, da dadurch die Sicherheitsoberfläche zerstört wird. Eine zerstörte Plakette ist zwar erneut klebbar, entspricht aber nicht mehr den Vorschriften.
Anschließend kann bei Bedarf die auf der Rückseite der Plakette befindliche Klebeanweisung ebenfalls abgezogen werden.

Gute Sichtbarkeit der Plakette
Zusammengefasst: Die Anbringung erfolgt an der Windschutzscheibe so, dass die Umwelt-Plakette von außen gut sichtbar ist, nicht das Sichtfeld des Fahrers beeinträchtigt und sich nicht im Grünkeilbereich befindet.

Damit ergibt sich der empfohlene Platz von innen gesehen unten rechts (Beifahrerseite) bzw. von vorne außen gesehen unten links (Bild 6).

Bild 6