Aktuelle Meldungen zu Umweltzonen und Luftschadstoffen

Dritter Dieselgipfel

Nach zwei Dieselgipfeln im Sommer, einem mit der Industrie und einem mit Vertretern der von Luftverschmutzung betroffenen Städte, soll nun ein dritter Gipfel folgen. Im Vorfeld ist die Stimmung eher schlecht. Die Bürgermeister kritisieren, dass die versprochene Milliarde Euro zur Unterstützung von Maßnahmen noch nicht gezahlt wurde. Auch Winfried Kretschmanns Absage lässt durchblicken, dass die Frage von der Bundesregierung nicht ernst genug genommen wird. Laut der „Welt“ haben seine Sprecher angegeben, dass Termine in Berlin an Dienstagen immer schwierig seien, weil dann Kabinettsitzung, Regierungspressekonferenz und nachmittags Fraktionssitzung ist. Wie viel Zeit und Aufmerksamkeit da wohl noch für den Dieselgipfel bleibt?